Armacell präsentiert Aerogelmatte der nächsten Generation

  • ArmaGel HT für Hochtemperaturanwendungen bis zu 650 °C
  • Sortiment mit Dämmschichtdicken von 5, 10, 15 und 20 mm für eine größere Auswahl
  • Hergestellt auf der neuen Produktionsanlage für Aerogelmatten in Südkorea

Münster, 3. Juni  2019 – Armacell präsentiert die flexible Aerogelmatte der nächsten Generation. Der innovative Dämmstoff für Hochtemperaturanwendungen wird in der neuen Produktionsanlage für Aerogelmatten am Armacell Standort Cheonan in Südkorea gefertigt.

Als Teil des neuen ArmaGel Sortiments ist ArmaGel HT optimiert für Hochtemperaturanwendungen von bis zu 650 °C. Dank seiner außerordentlich niedrigen Wärmeleitfähigkeit ist das Material einer der besten heute verfügbaren Dämmstoffe. Dabei ist es bis zu 80 % dünner als herkömmliche Dämmstoffe. Mit ArmaGel HT wird Armacell neue Dämmschichtdicken für Aerogelmatten einführen und Kunden damit eine größere Auswahl anbieten. Das Produkt ist in Dämmschichtdicken von 5, 10, 15 und 20 mm verfügbar.

ArmaGel HT bietet eine Vielfalt an Vorteilen. Sein geringes Gewicht erleichtert die Handhabung und vereinfacht den Transport. Es lässt sich einfach schneiden und passt sich an die gewünschte Form an. Es ist wasserabweisend und atmungsaktiv und hält somit die Anlagen länger trocken und unterstützt den Schutz vor Korrosion unter der Dämmung. Darüber hinaus bietet es hervorragende Schallschutzeigenschaften. ArmaGel HT entspricht der Norm ASTM C1728 für flexible Aerogelisolierung (Typ 3, Klasse 1A) und das Brandverhalten ist nach DIN EN 13501-1 als B-s1,d0 (Einzelzertifikat für 10 mm Platte) eingestuft.

Eine effiziente technische Dämmung ist ein Schlüsselfaktor bei der Bekämpfung des Klimawandels, da es sich um eine der einfachsten, schnellsten und kosteneffizientesten Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz handelt.

„Wir freuen uns, Ihnen die nächste Generation der Aerogel-Technologie vorzustellen, die es uns ermöglicht, ein komplettes Portfolio an thermischen und akustischen Isolierlösungen anzubieten. In Kombination mit unserem Kernangebot an elastomeren flexiblen Schäumen und unseren Gestaltungsmöglichkeiten bringen die erweiterten Performanceparameter von ArmaGel unseren Kunden weltweit hochmoderne Lösungen mit einem hervorragenden Qualitäts-/Kostenverhältnis“, so Patrick Mathieu, Präsident & CEO der Armacell Gruppe.

Armacell produziert die extrem leichtgewichtige High-Tech-Aerogelmatte in Cheonan, Südkorea. Die Produktionsstätte ist 21.206 Quadratmeter groß und liegt in der Nähe von Seoul. Das Werk hat alle Voraussetzungen, eine wichtige Drehscheibe zur Produktion branchenführender Aerogel-Lösungen zu werden und steht im Zentrum der Vision von Armacell, global führend im Bereich innovativer, technischer Dämmstoffe und Komponenten zu werden, um Energie zu sparen und weltweit einen Unterschied zu machen.

Weitergehende Informationen unter: www.armacell.com/armagel

 

Über Aerogel:

Aerogel wird von der NASA dafür verwendet, ein Stück eines Kometen nach Hause zu bringen, da es stark genug ist, eine Kugel auf ihrem Weg zu stoppen. Es bietet eine unglaubliche Vielfalt physikalischer Eigenschaften – thermisch, akustisch – und besitzt somit auch unglaubliches Potenzial als Dämmstoff. Wie der Name bereits andeutet, ist Aerogel ein Feststoff, der aus Gel

gewonnen wird, in dem die flüssige Komponente des Gels durch Luft ersetzt wurde, was den Stoff trocken und porös macht. In der Tat sind über 90 % des Volumens leerer Raum, wodurch Aerogel der weltweit leichteste Feststoff ist. Es ist auch 1.000 Mal weniger dicht als Glas und somit weltweit der Feststoff mit der geringsten Dichte.